Rothenburg o. d. Tauber – Romantische Straße im Advent - 3 Tage

Rothenburg o. d. Tauber – Romantische Straße im Advent
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
10.12.2018 - 12.12.2018
Preis:
ab 229 € pro Person

Rothenburg ob der Tauber: Die idyllischste Stadt Deutschlands im Advent besuchen.

Rothenburg ob der Tauber ist eine Stadt im Norden Bayerns im Regierungsbezirk Mittelfranken. Bis 1803 war Rothenburg ob der Tauber eine freie Reichsstadt. Sie ist heute mit ihrer, in einwandfreiem Zustand erhaltenen, mittelalterlichen Altstadt eine weltbekannte Touristenattraktion. Bedeutende Einzelbauwerke in diesem wunderschönen Stadt-Ensemble Rothenburgs sind die St. Jakobskirche mit dem Heilig-Blut-Altar von Tilman Riemenschneider, das Plönlein, die Spitalbastei, das Burgpalas und die Doppelbrücke über die Tauber. Die historische Straßenbrücke weist zwei aufeinander stehende Bogenreihen aus Naturstein auf und wurde wahrscheinlich bereits um 1330 errichtet.
Historisches Ambiente in Rothenburg

Das äußerst sehenswerte ´Wildbad Rothenburg` wurde ursprünglich als Kurhotel erbaut, dient inzwischen aber als evangelische Tagungsstätte. Viele vor allem junge Besucher zieht es jedes Jahr zum Taubertal-Openair-Festival nach Rothenburg ob der Tauber. Drei Tage lang spielen dort hochkarätige deutsche und internationale Bands inmitten einer bezaubernden Landschaft.
 

Reiseverlauf:

1.Tag: Anreise mit Zwischenstop in der Residenzstadt Würzburg. Nutzen Sie die Freizeit zum Besuch des Würzburger Weihnachtsmarktes.
2. Tag: Stadtbesichtigung & freie Verfügung in Rothenburg ob der Tauber.
3. Tag: Heute starten wir nach dem Frühstück zur Heimreise. Bei einem Stop in Frankfurt am Main haben Sie die Möglichkeit einer der bedeutendsten Weihnachtsmärkte Deutschlands sich anzusehen.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Besuch des Weihnachtsmarktes in Würzburg bei der Anreise
  • Besuch des Weihnachtsmarktes in Frankfurt bei der Heimreise
  • 2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • 2 Abendessen im Hotel
  • Stadtbesichtigung Rothenburg o. d. Tauber mit anschl. Verkostung eines Schneeballen
  • Insolvenzversicherung
  • Stornoabsicherung
  • Haustürabholung

 

Hotel Rappen - Rothenburg o.d. Tauber

 
Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer ohne Haustürabholung
    229 €
  • Preis pro Person im Doppelzimmer mit Haustürabholung
    249 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer ohne Haustürabholung
    279 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer mit Haustürabholung
    299 €

Hotel Rappen - Rothenburg o.d. Tauber

 

Das Hotel Rappen Rothenburg ob der Tauber

Seit über 400 Jahren liegt der Rappen vor dem Galgentor Rothenburgs ob der Tauber und ist somit fester Bestandteil der Geschichte der historischen Reichsstadt.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Rappen als Schenke und Herberge im Jahre 1603, wo er Reisenden mit ihren Pferdegespannen ein behagliches Nachtlager und reichsstädtische Gastlichkeit bot.

Als der Rappen anno 1706 zur Poststation und der Rappenwirt zum Reichsposthalter ernannt wurden, gewann die historische Gaststätte weiterhin an Bedeutung in der Geschichte Rothenburgs. In den Sommermonaten diente der Rappengarten als Begegnungsstätte für die „Reichsstädtische Gesellschaft“, die dort bei Musik und Tanz ihren Durst mit einem Krug Bier oder einem Schoppen Wein stillte.

Nachdem Rothenburg im Jahre 1802 die Reichsfreiheit verlor und dem Königreich Bayern einverleibt wurde, hielt die frisch gegründete Bürgerwehr ihr jährliches Defilee vor dem Rappen ab und feierte anschließend bei Speis und Trank in der Gaststätte. Durch einen Bombenangriff wurde der Rappen gegen Ende des Zweiten Weltkriegs - wie auch der Großteil der historischen Altstadt Rothenburgs - schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Der Wiederaufbau in der Nachkriegszeit und der kontinuierliche Ausbau des Hauses, wie die Einbindung eines ebenfalls historischen Nachbargebäudes im Jahre 1960 und der Erweiterung 2009 durch das neueröffnete Topplerhaus, ließen das Hotel Rappen Rothenburg in seiner heutigen Form entstehen: Ein modern ausgestattetes Hotel mit reichstädtischem Flair, in dem Gastlichkeit und Zufriedenheit der Gäste seit über vier Jahrhunderten großgeschrieben wird.